Foto: NOON

Filmfest-Lounge im NOON / Foyer Kleines Haus.

Was ist die Filmfest-Lounge?

Foto: NOON

Für Akkreditierte und Branchenpublikum steht die Lounge ganztägig zur Vernetzung und als Aufenthaltsort zur Verfügung. Sowohl der Akkreditierungs-Counter als auch zahlreiche Branchenveranstaltungen finden hier ihren Raum: Mit Fach-Panels, Speed-Datings, einem „Frauen im Film“–Tag, Pitchings sowie verschiedenen Empfängen bildet die Lounge den sozialen Treffpunkt des Festivals.

Durchgehend zu den Öffnungszeiten laden wir euch ein zum Netzwerken, Kaffeetrinken, Ausruhen und Arbeiten!

Wo und wann hat die Lounge während des Festivals vom 20. bis 24. April 2022 geöffnet?

Ort

NOON / Foyer Kleines Haus
Theater am Goetheplatz
Goetheplatz 1
28203 Bremen 

Öffnungszeiten Lounge

Mi, Do: 15 bis 18.30 Uhr
Fr-So: 10 bis 24 Uhr
(Küche: 12 bis 22 Uhr)

Öffnungszeiten Festival-Counter

Mi, Do: 15 bis 18.30 Uhr
Fr-So: 10 bis 20 Uhr

Infos & Anmeldung

Während der Veranstaltungen im Seminarraum ist die Aufenthaltslounge weiter geöffnet. Bei Gesprächen und Netzwerkveranstaltungen gilt: Eine rechtzeitige Anmeldung sichert einen Platz, darüber hinaus wird es vor Ort ein „First come, first serve“-System geben.

Anmeldungen bitte unter: gerhards@filmfestbremen.com (gerne mit Gewerk und bevorzugter Sprache) 

Programm Mittwoch, 20. April

17 Uhr
Klappe! Warm-Up-Treffen

Alle Teilnehmer*innen des 48h Kurzfilmwettbewerbs Klappe! sowie andere bereits anwesende Filmschaffende sind herzlich zu einem ersten Kennenlernen eingeladen, bevor wir uns zusammen auf den Weg in die Schauburg machen, um ab 19 Uhr die Ergebnisse des Kurzfilmwettbewerbs anzuschauen und dabei gebührend zu feiern. 

Programm Donnerstag, 21. April

19 Uhr
Eröffnungsgala (Theater Bremen/Großes Haus)

Festivalpassinhaber*innen und Akkreditierte bitte unter gala@filmfestbremen.com anmelden. Die Tickets gibt es am Veranstaltungstag unter Vorlage des Festivalpasses am Counter. Nur bei Voranmeldung besteht auch Garantie auf Einlass.

Programm Freitag, 22. April

11 Uhr
Podiumsgespräch: Muss man sich grünes Drehen „leisten“ können?

Welche Extrakosten kommen auf einen zu, wenn man einen Film „grün produziert“? Welche Alternativen gibt es? Und welche Unterstützungen und Auflagen kommen von Seiten der Förderung dazu?

Teilnehmende
Petra Schleuning (nordmedia, Förderreferentin), Katharina Rinderle (Cicero – Zwei Leben, eine Bühne), Claire Bouillet (Theater Reeperbahn), Andreas Berg (Schlussklappe)

Moderation
Corinna Gerhards

 

13.30 Uhr
Pitch and Pies

Vom klassischen 90 Minüter über Webserie, Fiktion, Dokumentation bis zum Kunstfilm – 8 Filmschaffende stellen uns ihre Stoffe in Entwicklung vor. Das Preisgeld über 500 EUR für den besten Pitch wird vom Filmbüro Bremen zur Verfügung gestellt, das auch im Anschluss zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen einlädt. Die Jury für den besten Pitch besteht aus: Alexandra Tacke (Senator für Kultur), Katharina Wagner (bremedia), Frido Essen (Radio Bremen), Matthias Schuart (TDF-Filmproduktion)

 

19 Uhr
CLOSEUP Bremen: Aftershowparty

Im Anschluss an die Premieren der letztjährigen Stipendiat*innen-Teams (CLOSEUP Bremen Screening: Freitag, 22.4., ab 16 Uhr im Theater Bremen/Kleines Haus) findet ab 19 Uhr in der Lounge die Aftershowparty mit Live-Musik statt.

Programm Samstag, 23. April

Go femin:in: Der [unglücklicherweise immer noch notwendige] Branchentag für Female Empowerment in der Filmindustrie

 

11 Uhr
Podiumsgespräch „Eyes wide shut“

Male Gaze, geschützter Raum, Intimacy-Coordinator... Wie hat sich der Blick auf Sex im Film verändert? Welche Möglichkeiten und welches Handwerkszeug gibt es für alle Beteiligten, einen respektvollen und sicheren Umgang beim Dreh intimer Szenen zu gewährleisten?

Teilnehmende
Catherine Lieser (WIFT), Katharina Wagner (bremedia), Mathilde Bundschuh (Modell Olimpia), Anna Kaiser (Closed), weitere (t.b.a.)

Moderation
Corinna Gerhards

 

14 Uhr
Frauen*-Netzwerktreffen

Akteurinnen* sämtlicher Gewerke der Filmbranche sind herzlich eingeladen, sich in lockeren Kennlernrunden zu vernetzen und neu zu entdecken.

Programm Sonntag, 24. April

12 Uhr
Vortrag und Gespräch „How to sell movies online“

Wie stehen die Chancen, ein Projekt an einen Global Streamer zu verkaufen? Welche Raster, Tipps und Tricks gibt es?

Referent
Leonardo Re

 

14 Uhr
Offenes Netzwerktreffen

Speeddating und lockere Kennenlernrunden für alle Gewerke und Filmschaffende.

 

20 Uhr
Preisverleihung Aftershowparty

Gemeinsam freuen wir uns mit den Gewinner*innen des diesjährigen Filmfests und lassen die letzten Tage rauschend ausklingen.

Unterstützt von hanseWasser.