Programm 2019

Tag
Ort
Wettbewerb
Do, 19. September 2019

Theater Bremen

Live-Musik zur Eröffnung

Grillmaster Flash

Konzert
Auf dem Balkon des Theater Bremen
Mehr anzeigen

Es gibt in dieser Welt Männer. Richtige Männer. Starke, sich aufopfernde Männer. Männer mit Muskelkraft, Anmut und Eloquenz. Feuerwehrmänner. Katzenärzte. Arschbombenweltmeister. Cops. Männer, die bei Frauen den Dreh raus haben. Reibeisen-Stimme, stramme Waden, Unterhemd. Grillmaster Flash ist so einer. Und nicht nur das: Er kann singen. Von den kleinen und großen Dingen der Welt. Vom Leben auf der Überholspur, oder wie die rechte Seite auf der Autobahn auch immer heißt. Nur zu bändigen durch ein paar Tassen Dosenbier, schließt der Bremer Bruce Springsteen all jene in die Arme, die mit dem Befindlichkeits-Pop deutscher Singer/Songwriter wenig oder noch weniger anfangen können. Sein Schicksal: Perfektion. Seine Mittel: Authentizität, Soul und die pure Energie der Stromgitarre. Echte Gefühle, falsche Akkorde, ganze Hingabe, halbes Hemd. Verstärkt durch seine neue Band The Jungs hat Grillmaster Flash zu seiner endgültigen Form gefunden: Inmitten der mit allen Wassern gewaschenen Kapelle steht er quasi im Auge des Hurrikans.

Eröffnung & KLAPPE! Kurzfilmwettbewerb

Gäste
Caroline Link
Mehr anzeigen

19 Uhr
Opening-Zeremonie mit Gästen und Vorstellung des Festivalprogramms. 
Verleihung des mit 5.000 EUR dotierten Großen Preis des Filmfest Bremen an die Regisseurin Caroline Link für ihre besonderen Verdienste für Humor und Satire.

Ab 19.30 Uhr
Films in Concert: Filmmusik live unter der Leitung von Marcel Noll. Musiker: Romuald Noll (Klavier), Philip Cunningham (Klarinette), Ovidiu Abramovici (Violine), Marcel Noll (Viola), Leander Kippenberg (Cello), Moritz Noll (Fagott), André Feldhaus (Percussion).

Ab 20.30 Uhr
Präsentation der Ergebnisse des Kurzfilmwettbewerbs KLAPPE!.

Wie jedes Jahr wird eine Woche vor Festivalbeginn, am 13. September 2019 um 16 Uhr, das diesjährige Motto bekanntgegeben. Ab dann haben Interessierte aller Alters- und Erfahrungsklassen 48 Stunden Zeit, ihren Filmbeitrag einzureichen und die Chance, die gut dotierten Publikums- oder Jurypreise zu gewinnen. Alle eingereichten Filme werden zur Eröffnung des Filmfests am Donnerstag, 19. September 2019, im Theater am Goetheplatz in Bremen gezeigt. Nach der großen Saalabstimmung werden am Sonntag, 22. September 2019, die Gewinner des Publikumspreises, des Jurypreises und der Lobenden Erwähnung in der Schauburg Bremen prämiert.

KLAPPE! wird ermöglicht durch Die Sparkasse Bremen.

Präsentiert von Bremen NEXT

KLAPPE! Party

Party
Mehr anzeigen

KLAPPE!-Party mit Smiles im alten Rangfoyer des Theater Bremen.

Fr, 20. September 2019

Schauburg: Kleines Haus

Nominiert: Musik

The Alley

Deutschland-Premiere
Spielfilm
Musikfilm
Mexiko
Spanisch mit Untertiteln
2017
104 Min.
Regie
Caro Duarte
Darsteller
Alex Olivas, Perla Encinas, América Barrón, Juan Carlos Valdez
Mehr anzeigen

Eine junge Frau, die noch mit einem Mann verheiratet ist, der vor einem Jahr verschwunden ist, hadert mit ihren Moralvorstellungen, als sie sich in einen Country-Sänger verliebt.

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire VI

Kurzfilmprogramm
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen
Frida Think
Maya Derrington

Eine Frau geht auf eine Party, verkleidet als Frida Kahlo, nur um zu erkennen dass ihre Version einzigartig zu sein Massentauglichkeit erreicht hat.

Mit Simone Kirby

Sprache: Englisch, 4 Minuten

Handarbeit
Marie-Amélie Steul

Das Leben von Ibrahim, ein leicht aufbrausender konservativer arabischer Sittenrichter, wird durcheinander gerüttelt als sein Kollege Waleed ein verheerendes Foto findet das seinen guten Ruf stören könnte. Ein rennen gegen die Zeit beginnt. Das Foto muss verschwinden. Egal um welchen Preis.

Mit Husam Chadat, Mohamed Al Rashi & Özge Delioglan

Sprache: Arabisch mit Untertiteln, 14 Minuten

Reverse Darwinism
Dermot Daly, Ivan Mack

Professorin Vanessa ist eine Wissenschaftlerin und Überlebenskünstlerin. Was sie weiß wird die Welt verändern. Und genau das hat sie vor, ein Subscriber nach dem anderen. Wahnsinn oder Geniestreich?

Sprache: Englisch, 4 Minuten

Happy Birthday
Alexander Conrads

Als sich Jana in einem angeblichen Bewerbungsgespräch wiederfindet, wird sie mit Fragen unerwarteten konfrontiert wie ob sie weiß wie man mit einem Luftgewehr umgeht. Aber geht es hier noch um einen richtig Job oder passiert hier etwas gänzlich Anderes?

Sprache: Deutsch, 7 Minuten

Löwe am Montag
Leni Wesselman

Ein Mann, eine Frau und das Erste Date.

Sprache: Deutsch, 6 Minuten

Wenn wir schon mal hier sind
Simon Schneider

Anton betritt die mystische Kapelle und alles ist für okkulte Orgie bereitet. Doch als dort nur eine unbekannte maskierte Frau wartet wird klar, dass heute niemand mehr kommen wird. Das hat er sich aber wirklich anders vorgestellt. "Naja, wenn wir schon mal hier...", denkt sich Anton und das Scheitern beginnt.

Sprache: Deutsch, 7 Minuten

The Cocaine Famine
Sam McMullen

The Cocaine Famine ist eine Schwarze Komödie über Kokain Sinnlosigkeit von Nationalismus.

Sprache: English mit Untertiteln, 13 Minuten

Rude Boys
Ken Hagen-Takenaka

Adam ist eher so der Hänger, aber aus irgendeinem Grund möchte er an einem anstehenden Triathlon teilnehmen. Murat soll ihn fahren doch dann verläuft der Tag anders als geplant … Regisseur Ken Hagen Takenaka mischt in dieser Kurzfilmkomödie Realfilm mit animierten Elementen. Based on a true story!

Mit Murat Arslan, Adam Bousdoukos und Ferris MC

Sprache: Deutsch, 9 Minuten

Ice-Cream and Freedom
Nэno Bэlchэv

Sprache: Bulgarisch, 1 Minute

Nominiert: Bremer Preis

Niñez – Kindheit in Nicaragua

Premiere
Dokumentation
Experimental
Deutschland, Nicaragua
Spanisch mit Untertiteln
2019
48 Min.
Regie
Jakub Dudzikowski
Mehr anzeigen

„Wer wäre ich, wenn ich woanders aufgewachsen wäre?“ fragt sich der junge Filmemacher Jakub Dudzikowski und zeigt, wie Kindheit in Nicaragua aussieht. Es entstehen Portraits von sechs Kindern aus verschiedenen Teilen des zentralamerikanischen Landes. Der Film dokumentiert darüber hinaus, wie sehr die Revolution das Land in den Achtzigern geprägt hat. Wie sehr die Chancen im Leben davon abhängen, welcher Familie man angehört. Wie groß die kulturellen Unterschiede in den einzelnen Regionen des Landes, aber auch die Träume der Kinder sind. Jakub Dudzikowski stellt seine Protagonisten mit großer Sensibilität und Empathie vor und setzt sich gleichzeitig selbst in Bezug zum von ihm beobachteten Alltag der Kinder. Der Bezug zum eigenen Leben überträgt sich aufs Publikum und öffnet das Bewusstsein für die Zufälligkeit des eigenen Daseins. Die Gestaltung ihres Lebens und ihrer Zukunft wird von den Kindern immer wieder thematisiert, führt dabei aber auch die Ungleichheit ihrer Chancen aufgrund geografischer und sozialer Unterschiede vor Augen.

Nominiert: Innovationspreis

Temptation

Spielfilm
Experimental
Großbritannien
Englisch mit Untertiteln
2018
70 Min.
Regie
Richard J Moir
Darsteller
Richard J Moir, Ben Adams, Monty Burgess
Mehr anzeigen

Psychothriller über einen jungen Mann, der mit surrealen Versuchungen zu kämpfen hat.

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire II

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Die Schwingen des Geistes
Albert Meisl

Der gescheiterte Musikwissenschaftler Szabo arbeitet als Heim- und Tierbetreuer für vermögende Privatleute. Sein erfolgreicher, jüngerer Ex-Kollege Fitzthum besucht ihn, um bei ihm eine seltene Schallplatte zu erwerben. Dabei entfleucht der seltene Papagei, den Szabo hüten soll. Szabo sieht sich schon vor den Scherben seiner prekären Existenz. Doch Fitzthum hat eine brillante Idee. Man könnte das edle Tier doch einfach durch ein gleich aussehendes ersetzen.

Sprache: Deutsch, 29 Minuten

Vom Sitzen werd´ ich müde
Christian Sachs

Erzählt wird die Geschichte von Wolfgang Sachs (68), einem alt- eingesessenen Tabakhändler und Hobby-Keyboarder, der erfolglos nach einem Nachmieter für sein Geschäft sucht und sich auf Umwegen in einer chaotischen Coverband für Tanzmusik wiederfindet.

Mit Theo Pfeifer, Heinz Wanitschek und Lore Richter

Sprache: Deutsch, 24 Minuten

Es schneit wieder
Schwerthelm Ziehfreund

In dem Film "Es schneit wieder" geht es um Karyl und Ihre Sicht auf Situationen, Betrachter und deren Wahrnehmung von ihrem Standpunkt aus auf Geschehnisse und das es nicht immer so ist wie es scheint.

Sprache: Deutsch, 24 Minuten

Schauburg: Großes Haus

KURZ & GUT: Filmbüro Bremen

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Niciji Dom – No one’s home
Nevena Savić

Ein Haus in Bosnien, wo ein alter Mann isoliert lebt. Während wir im Realfilm sehen, wie sich Ivicas Zustand zunehmend verschlechtert, zeigen kurze Animationssequenzen Szenen aus seiner Biographie, die mit dem Niemandsort verbunden ist.

Sprache: Bosnisch mit Untertiteln, 28 Minuten

Western Union
Steffen Goldkamp

Die Landschaft der Winnetou-Filme als Kulisse für Migration: Zwei Freiwillige werden unfreiwillig zu Protagonisten eines deutschen Western.

Sprache: Deutsch, 14 Minuten

In Dog Years I'm Dead
Kenji Ouellet

Young ballet dancers - not necessarily the typical poster children of ballet school - comment their training with quotes from known personalities ranging from Kim Kardashian or Therese of Avila to Mikhail Baryschnikov. Taking the body politics and the fate of children in ballet as a starting point, the film raises issues going beyond the dance world.

Sprache: Deutsch, 13 Minuten

Hart Auf 4 - Die Synchroncomedy
Christopher Groß

Eine Comedy über typische, untypische, realistische, schwachsinnige und andere Ereignisse rund um den Beruf der Schauspielerei/Synchronschauspielerei.

Sprache: Deutsch, 7 Minuten

Nominiert: Bremer Preis
Nominiert: Musik

The Haendel Variations

Dokumentarfilm
Deutschland, USA
OV mit Untertiteln
2018
73 Min.
Regie
Christine Jezior
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Der zwischen 2009 und 2017 gedrehte Dokumentarfilm begleitet die Künstlerin Ida Haendel in einer Lebensphase, die in den meisten Biografien ausgespart wird: Dem Alter. Die Zeit, nachdem der letzte Vorhang gefallen ist und ein Alltag eintritt, der zwischen Nostalgie und Lebensfreude, zwischen Einsamkeit, Sehnsucht und Hoffnung changiert. Mit viel Humor, Klugheit und ihrer nach wie vor schillernden Persönlichkeit stellt sich Ida Haendel der Herausforderung, ihren Lebensabend selbstbestimmt zu meistern. Wenn sie die Geige schon nicht mehr spielen kann, so kann sie sie immer noch singen! „The Haendel Variations“ ist keine klassische Musikdokumentation, kein Porträt über einen Weltstar der Klassik, sondern eine leise beobachtende, sehr persönliche Annäherung an eine außergewöhnliche Frau und die zwei Dinge, die ihrem Leben Sinn geben: Ihre Liebe zur Musik und zu den Menschen.

Bremer Musikfilm

Rockabilly Requiem

Spielfilm
Drama
Deutschland
2016
91 Min.
Regie
Till Müller-Edenborn
Darsteller
Sebastian Tiede, Ruby O. Fee, Ben Münchow, Jeremias Koschorz
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

BRD 1982: Hubertus und Sebastian wollen niemals so werden wie ihre Väter. Die Musik und ihre gemeinsame Liebe zu Punkprinzessin Debbie sind die einzigen Möglichkeiten, dem Mief von Bohnerwachs und Spießigkeit zu entkommen. Als eine coole Rockabilly-Band nach einer Vorband für ihre Tournee sucht, ist klar: Das ist die Chance, allen Zwängen zu entfliehen! Doch Hubertus’ Vater versucht alles, um die musikalischen Gehversuche seines Sohnes zu verhindern. Als sie zum Vorspielen eingeladen werden, eskaliert die Situation.

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis
Nominiert: Bremer Preis
Nominiert: Musik

San Remo

Premiere
Dokumentarfilm
Deutschland, Italien, Österreich
2019
91 Min.
Regie
Johanna Behre
Darsteller
Ossi Viola, Lo Selbo, Lea Willkowsky
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Ossi Viola und Lo Selbo setzen alles auf eine Karte: Als ITACA machen sie italienische Pop-Musik, die es eigentlich gar nicht mehr gibt. Ihr Traum: einmal auf dem Musikfestival in San Remo spielen. Mit viel Rückenwind zünden sie mit ihrer Italien-Tournee das nächste Level. Wieder einmal fechten sie alles untereinander aus. Die Tage verbringen sie auf verlassenen Raststätten und die Abende auf kleinen Bühnen in ausgestorbenen Industriegebieten. In diesen Momenten werden die Zweifel übermächtig groß. Die Entscheidung, alles auf eine Karte zu setzen, fühlt sich plötzlich nur noch wahnsinnig an. Das Leben könnte angepasst so viel einfacher sein. Die Krise wird perfekt, als jemand in ihr Universum hinein stolpert, der da nicht hingehört. Als der Traum zu platzen droht, beginnt das Abenteuer.

Bar Tabac

Live-Musik

Lord Super

Konzert
Indie-Hits in neuen Versionen
Mehr anzeigen

Das 2017 gegründete Duo der langjährigen musikalischen Weggefährten Andreas Wolfinger (Cool Jerks, Trashmonkeys, Defekt Defekt etc.) und Guido Bolero (Watzloves, Cool Jerks, Gruppe80 etc.) präsentiert mit akustischer und elektrischer Gitarre, diversen Vintage 80s Casio-Keyboards und Mini-Schlagzeug selbst komponierte, mehrstimmige Pop-, Folk- und Rocksongs auf deutsch und englisch. Die beiden Jungs sind humorvolle Herzblutmusiker und transportieren ihre positive Energie in jede Kneipe oder Club.

Live-Musik

Glamour and Gloom

Konzert
Wave Chansons
Mehr anzeigen

GLAMOUR AND GLOOM ist ein Solomusiker aus Bremen, dessen Stimme, Finger und Füße sich mit einer wabernden Spaceorgel zu kratzig, düsterschönen Wave Chansons verbinden.

Atlantis

Radio Bremen Innovationstag

WUMMS

Präsentation
Radio Bremen Innovationstag feat. CLOSEUP Bremen
Mehr anzeigen

Warum Smartphone, wenn auch Kino geht? WUMMS-Original Monsters of Kreisklasse binge-watching auf der Leinwand. Borussia Hodenhagen gegen Fortnite, Die Simpsons, König der Löwen und wirklich verdammt viele mehr. Ohne Pause, ohne Gnade. Mit Maximilian Kamp.

Der Innovationstag des Filmfest Bremen hat das Ziel, neue Formatideen und Medienakteure sichtbar zu machen und zu vernetzen. Es gibt moderierte Panels mit Speakern aus dem Film- und Medienbereich sowie die Abschlusspräsentation der CLOSEUP Bremen Teams 2018/19.

Radio Bremen Innovationstag

How To Tell Stories Online (Fast)

Panel
Radio Bremen Innovationstag feat. CLOSEUP Bremen
Mehr anzeigen

Storytelling auf Insta, TikTok & Co. – Wie geht das?

Mit Pola Beck, Christian Tipke, Jean-Luc Pignon, Lina Kokaly und Alexander Lindh. Moderiert von Marcello Bonventre.

Der Innovationstag des Filmfest Bremen hat das Ziel, neue Formatideen und Medienakteure sichtbar zu machen und zu vernetzen. Es gibt moderierte Panels mit Speakern aus dem Film- und Medienbereich sowie die Abschlusspräsentation der CLOSEUP Bremen Teams 2018/19.

Radio Bremen Innovationstag

CLOSEUP Bremen – Meet the Teams

Präsentation
Radio Bremen Innovationstag feat. CLOSEUP Bremen
Mehr anzeigen

Abschlusspräsentation der Teams für neue Medienformate aus dem Stipendienprogramm CLOSEUP Bremen 2018/19 (nordmedia/Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa).

Im Dezember 2018 starteten die ersten vier „Teams für neue Medienformate” mit ihrem Stipendium in Bremen: finanziell unterstützt, beraten von Bremer Medienexpert*innen und begleitet durch Workshops. Die Ergebnisse der Projektarbeit präsentieren sie am 20. September 2019 auf dem Filmfest.

RiffReporter
Die neuen Multimediatools für freie Journalist*innen auf riffreporter.de werden erstmals anhand einer brandneuen Story vorgestellt. RiffReporter – unterstützt von der Informationsgesellschaft mbH – gibt Autor*innen damit ein weiteres Werkzeug an die Hand, um eigenständig publizierte Artikel emotionaler und visuell erfahrbar zu gestalten. 

handverlesen
Die Literaturinitiative handverlesen übersetzt Geschichten und Poesie in Gebärdensprache. Die Filmaufnahmen für das crossmediale Projekt wurden in Zusammenarbeit mit gehörlosen Kreativen mit Unterstützung von vomhörensehen in den Pusdorf Studios gedreht.

ALP (Aesthetic Life Party)
Handgezeichnete Science-Fiction mit gesellschaftskritischer Story. Das internationale Team Yool N zeigt Sequenzen der Web-Animationsserie über sechs Charaktere zwischen dem Streben nach Macht und Selbstoptimierung in einer utopischen Gesellschaft. Teamleaderin Julia Müller wurde beraten von Matthias Greving, Peter Roloff und Lina Kokaly.

Wertmarke
Das Team The Visual Truth hat einen eher ungewöhnlichen Blick auf Bewegtbild. Das Webformat WERTMARKE der Bremer Designer ist kreatives Infotainment in Form von Video-Essays. Zusammen mit Deichblick verbinden sie dabei Grafiken und Animationen mit Archiv- und Drehmaterial zu Collagen, die Wissen neu und aufregend vermitteln. Knigge trifft Dr. Sommer – und zwar schnell, unterhaltsam und modern.

Der Innovationstag des Filmfest Bremen hat das Ziel, neue Formatideen und Medienakteure sichtbar zu machen und zu vernetzen. Es gibt moderierte Panels mit Speakern aus dem Film- und Medienbereich sowie die Abschlusspräsentation der CLOSEUP Bremen Teams 2018/19.

Radio Bremen Innovationstag

Der Rap Hack: Kauf Dich in die Charts!

Präsentation
Radio Bremen Innovationstag feat. CLOSEUP Bremen
Mehr anzeigen

Wie Klickzahlen manipuliert werden. Von Ilhan Coskun (Y-Kollektiv). Film & Talk.

Der Innovationstag des Filmfest Bremen hat das Ziel, neue Formatideen und Medienakteure sichtbar zu machen und zu vernetzen. Es gibt moderierte Panels mit Speakern aus dem Film- und Medienbereich sowie die Abschlusspräsentation der CLOSEUP Bremen Teams 2018/19.

Radio Bremen Innovationstag
Nominiert: Innovationspreis

KURZ & GUT: Webserien

Kurzfilmprogramm
Radio Bremen Innovationstag feat. CLOSEUP Bremen
Mehr anzeigen

Wie werden Geschichten heute filmisch erzählt? Welche neuen Techniken und Formate gibt es? Welche Themen bewegen speziell junge Filme- und Medienmacher*innen? Beim Innovationstag steht im Vordergrund, was heute entwickelt wird und morgen die Film- und Fernsehlandschaft prägt. Doch beim Innovationstag wird nicht nur viel besprochen, sondern vor allem auch viel geschaut: Pilotfolgen brandneuer noch unveröffentlichter Webserien stehen ebenso auf dem Programm wie Kurzfilme, die auf mal unterhaltsame, mal kritische, mal verrückte Weise um die Themen Social und Digital Media kreisen.

Nominiert: Bremer Preis
Anomalie
Christian Stadach

Einzelgänger Jan, ein junger Mann Anfang 20, reist nach Darmstadt, um das Geheimnis seiner Herkunft zu ergründen. Seine Eltern, früher berühmte Forscher der Quantenmechanik, haben hier gelebt und experimentiert, bis sie auf mysteriöse Weise verschwunden sind. Als Jan der Sache auf den Grund gehen will, begibt er sich in Gefahr.

Sprache: Deutsch, 24 Minuten

Nominiert: Bremer Preis
5 Dates
Fabian Nolte

5 Dates: Mehr durch Zufall als mit Plan öffnen Sarah und Tobias ihre jahrelange, routinierte Beziehung und beschließen: Jeder von uns datet fünf Menschen. Was als lockeres Experiment startet, wird bald zu einem Wettkampf, in dem sich beide fragen müssen: Will ich diese Beziehung überhaupt noch? Mit Gästen.

Millionaire from Balashikha
Nikita Tamarov

Der junge Unternehmer Bogdan Kandaurov kauft versehentlich einen Sex-Shop am Stadtrand. Immer wieder findet er neue exzentrische Wege, sein Geschäft auf das nächste Level zu bringen oder es zumindest am Laufen zu halten.

Sprache: Russisch mit Untertiteln, 10 Minuten

Nominiert: Bremer Preis
Haus Kummerveldt
Mark Lorei

Luise von Kummerveldt will frei von Zwängen und Konventionen als Schriftstellerin arbeiten und leben. Doch als Frau ist ihr Handlungsspielraum in der patriarchalen Gesellschaft der wilhelminischen Kaiserzeit enger geschnürt als das Korsett, das sie tragen muss. Mit Gästen.

Sa, 21. September 2019

Schauburg: Kleines Haus

Nominiert: Humor/Satire

aKasha

Spielfilm
Drama
Sudan
OV mit Untertiteln
2018
78 Min.
Regie
Hajooj Kuka
Darsteller
Lina Ekram, Marcus Adnan, Kamal Ramadan
Mehr anzeigen

Adnan ist eine sudanesischer Revolutionär und gilt als Kriegsheld. Seiner Liebe zu seiner AK47 ist nur die Liebe zu Lina ebenbürtig, seiner leidgebeutelten Angebeteten. Als Adnan nach seinem Urlaub zu spät zu seiner Militäreinheit zurückkehrt, setzt Armeekommandant Blues ein "kasha" in Gang: das Zusammentreiben und Festsetzen abtrünniger Soldaten. Adnan wird überrumpelt und gefangen genommen, kann aber zusammen mit dem Pazifisten Absi fliehen. Die zwei ungleichen Freunde schmieden Pläne, wie sie Adnan mit seiner Waffe – und mit Lina – wiedervereinen können, während sie versuchen, den anderen Soldaten nicht über den Weg zu laufen. In einer Reihe von kuriosen und durchaus komischen Ereignissen lernen wir im Laufe von 24 Stunden das Leben und die Ideologie in den von Rebellen kontrollierten Gebieten im Sudan kennen.

Nominiert: Musik

Dennis and Lois

Dokumentarfilm
USA
Englisch mit Untertiteln
2018
85 Min.
Regie
Chris Cassidy
Mehr anzeigen

In den letzten 40 Jahren sind Dennis und Lois tausende Meilen gereist, um die Bands, die sie lieben, live spielen zu sehen. 10.000 Shows haben sie bereits besucht – und es ist kein Ende in Sicht.

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire III

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Under Mom’s Skirt – Les Trompes de ma mère
Sarah Heitz de Chabaneix

Eine junge Frau geht mit ihrer Mutter zu einem Routine-Medizincheck, der voller Überraschungen steckt.

Sprache: Englisch/Französisch (mit Untertiteln), 12 Minuten

Mehrsalz
Chris Hirschhäuser

MEHRSALZ ist ein romantisches Roadmovie über die Reise eines frisch verheirateten Pärchens in die Toskana. Hier glaubt Elli ein perfektes neues Zuhause vorzufinden, wie Paul es ihr versprochen hat. Nur leider beginnt Paul auf der Fahrt, sich etwas seltsam zu verhalten...

Sprache: Deutsch, 15 Minuten

Tarantino! The Musical?
Jean-Luc Julien

In dieser tarantinoesken Komödie stolpern zwei Schauspieler in eine Notfallsituation, als sie eine verzweifelte Frau um Hilfe bittet.

Deutschland-Premiere

Sprache: Englisch mit Untertiteln, 2 Minuten

The Task
Sander Houwen

In einem gottesfürchtigen Dorf liefert der ortsansässige Goldschmied Alain die Trauringe für das schwule Pärchen Sam und Daan aus.

Sprache: Niederländisch mit Untertiteln, 7 Minuten

Lokurama
Jan Eisenbach

Die Wände einer Toilette werden zur Leinwand für den Geist einer namenlosen Person. „His thoughts hit the manifold artwork of toilet graffiti.”

3 Minuten

A Low-Budget Film
Paulo Leierer

Sprache: Portugiesisch mit Untertiteln, 13 Minuten

Tote Tiere
David Oesch, Remo Rickenbacher

Schweren Herzens bringt ein Mann seine tote Katze zu einer Tierkörperverwertungsstelle. Als eine mysteriöse Tierpräparatorin ihm ihre Visitenkarte überreicht, ist er kurz davor herauszufinden, ob der Tod seines Haustiers erst der Anfang war...

Sprache: Deutsch, Schweizerdeutsch, 10 Minuten

Nominiert: Humor/Satire

Die Rückkehr des Daumens

Mockumentary
Österreich
Deutsch
2018
102 Min.
Regie
Flo Convey
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Der Film erzählt die Geschichte von Coach Steve, einem ausgebrannten Daumenwrestling-Trainer, der ein letztes Mal mit seinem neuen Schützling die österreichischen Daumenwrestling-Meisterschaften gewinnen möchte. Doch die Konkurrenz scheint unbezwingbar.

Nominiert: Innovationspreis

Sugar Town

Deutschland-Premiere
Spielfilm
Horror
USA
Englisch mit Untertiteln
2018
70 Min.
Regie
Andrew Herwitz
Darsteller
Vas Provatakis, Tomi Heady, Isabella Egizi
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Manuel ist Teil eines Experiments, das von einer mysteriösen höheren Macht durchgeführt wird und das er nicht richtig versteht. Er hat Visionen, die ihn zu Maria führen, einer Frau, deren Motive im Verborgenen bleiben. Gemeinsam gehen sie auf eine schonungslose übernatürliche Reise, die sie zu den Abgründen des jeweils anderen führt.

Nominiert: Bremer Preis

Lovemobil

Dokumentarfilm
Deutschland
Deutsch
2019
105 Min.
Regie
Elke Margarete Lehrenkrauss
Mehr anzeigen

Milena (23) und Rita (24) arbeiten als Prostituierte. Sie sitzen hinter den Scheiben ihrer Wohnwägen an der Landstraße zwischen Gif- horn und Wolfsburg und warten darauf, dass Männer anhalten und sie für Sex bezahlen.

Wie gestrandete Raumschiffe wirken die Wohnmobile an den Rändern niedersächsischer Bundesstraßen. In den mit Lichterketten verzierten Minibordellen warten Frauen aus Deutschland, Osteuropa und Nigeria auf ihre Kundschaft vom VW Manager bis zum Bandarbeiter. Bis der Mord an einer der Prostituierten die vermeintliche Ruhe erschüttert. Zwischen Kartoffelacker und Spargelfurchen verwandelt sich die Provinz in eine geheimnisvolle, gespenstig anmutende Welt, in der Menschen unterschiedlichster Herkunft auf ungewöhnliche Weise aufeinandertreffen. Ein Heimatfilm über den Einbruch des Fremden in die Landschaftsidylle deutscher Gemütlichkeit.

Schauburg: Großes Haus

Nominiert: Bremer Preis

KURZ & GUT: Bremen

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Die Beförderung
Muschirf Shekh Zeyn

Wie könnten Möglichkeiten der Weiterentwicklung der Waffenindustrie im Industrial-Look aussehen? Zum Glück alles nur Fantasie...

Sprache: Deutsch, 5 Minuten

Son – Die Nacht im Hotel
Konstantinos Sampanis

Die Verfilmung der gleichnamigen, 1949 erschienenen Kurzgeschichte von Siegfried Lenz zeigt eine Momentaufnahme des Lebens von Herrn Schwamm, einem gutmütigen Ehemann und sorgenden Vater, welcher seinen depressiven Sohn retten will. Am entscheidenden Abend dieser Mission macht er eine merkwürdige Begegnung. Vom Schicksal zusammengebracht, klagt er in einem Hotel einem verbitterten und verständnislosen Fremden sein Leid, welcher die Erzaählung im letzten Moment zu einer bewegenden Parabel für Menschlichkeit und Güte macht.

Mit Dirk Böhling, Heinz Hoenig und Maurizio Magno

Sprache: Deutsch, 13 Minuten

Den Vater sehen – die Mutter denken
Karla Sonntag

Karla Sonntag hat ihren Vater ihr Leben lang vermisst und in ihrem Kopf tauchte immer wieder die Frage auf: „Warum gerade er?“ Er hatte sie nur als Baby gesehen und kam nie aus dem Krieg zurück.

Mit Gästen

Sprache: Deutsch, 3 Minuten

Sam
Julia Annabel Siedenburg

SAM ist ein Film über die Selbstfindung eines Mädchens und darüber, wie sie positiv mit ihrer „Gender Fluidity“ umgeht, trotz der Ablehnung mancher Menschen in ihrem Umfeld.

Mit Gästen

Sprache: Englisch, 4 Minuten

A Year Along the Geostationary Orbit
Felix Dierich

35786 km über der Erde, mit mehr als 11000 km/h unterwegs, beobachtet Himawari-8, Japans modernster Wettersatellit, Tag und Nacht die östliche Hemisphäre. Für ein Jahr schauen wir durch die Augen des entfernten Betrachters. Von Sonnenwende zu Sonnenwende, von Pol zu Pol, von Sturm zu Sturm sehen wir Schönheit und Zerbrechlichkeit der Erde, Katastrophen, Macht und Wunder des Wetters – aus dem All sieht alles atemberaubend aus.

Mit Gästen

Sprache: Deutsch, 16 Minuten

Türen
Claire Walka

Der Bremer Henning Geisler arbeitet auf St. Pauli in einem harten Job, über den es viele Klischees gibt: Er ist Türsteher. Viele denken, dass den Job nur hirnlose Proleten machen, doch Henning hat studiert und schreibt satirische Texte. Er sieht sich an der Tür als eine Art Erziehungsinstanz – und entschied sich auch darum, noch eine Ausbildung zum Erzieher zu machen. In beiden Jobs wird Henning mit Abgründen konfrontiert.

Mit Gästen

Sprache: Deutsch, 25 Minuten

Nominiert: Innovationspreis
Nominiert: Bremer Preis

Projekt: Antarktis

Dokumentarfilm
Deutschland
Deutsch
2018
97 Min.
Regie
Tim David Müller-Zitzke, Dennis Vogt, Michael Ginzburg
Darsteller
Tim David Müller-Zitzke, Dennis Vogt, Michael Ginzburg
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

„Macht doch lieber was Vernünftiges!“ Diesen Satz bekamen Tim, Michael und Dennis seit der Schulzeit nicht nur einmal zu hören, wenn sie sich zu ihren Traumjobs bekannten: Künstler, Fotograf, Filmemacher. Die Antwort: Manche Träume müssten Träume bleiben, Arbeit müsse schließlich keinen Spaß machen, sondern vor allem genug Geld einbringen und sicher sein. Einige Jahre später arbeiten die drei an ihrem Kinofilm. Sie setzen alles auf eine Karte und sind fest entschlossen, für ihr Ziel zwei Jahre Arbeitszeit zu investieren. Unbezahlt. Dabei geht es nicht um irgendein Ziel: Die drei wollen in die Antarktis reisen. Sie wollen herauszufinden, ob es möglich ist, auch die entferntesten Ziele zu erreichen, wenn man es nur doll genug will. Mit zehn Kisten voller Equipment machen sie sich auf den 14.000 km weiten Weg in die Antarktis. Auf die Reise ihres Lebens.

Nominiert: Bremer Preis

Bamboo Stories

Premiere
Dokumentarfilm
Deutschland, Bangladesch
OV mit Untertiteln
2019
96 Min.
Regie
Shaheen Dill-Riaz
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Der Film führt in die Tropenwälder im Nordosten Bangladeschs. Eine Welt, von oben gesehen atemberaubend schön, vom Boden aus betrachtet voller Blutegel, Tausendfüßler und Schlangen. Für so manchen Tagelöhner, der hier den Bambus schlägt, entpuppt sich der grüne Dschungel als heimtückischer Ort, in dem sogar Geister hausen. So erzählt es der Vorarbeiter Liakot. Seit fast 30 Jahren ist er dabei, als kleiner Junge schon von seinem Vater ins Handwerk eingeführt. Mit seinen Leuten fällt Liakot Jahr für Jahr ungezählte Bäume, hebt Kanäle aus, baut Dämme, um das Bergwasser zu stauen und den Bambus damit ins Tal zu schiffen.

Am Fluss warten Flößer, die das Holz weitertransportieren. Zunächst jedoch müssen sie die Bambusstangen bündeln und in tagelanger Arbeit zu einem riesigen Floß zusammensetzen. Auf dem Floß werden sie in den nächsten vier Wochen Tag und Nacht verbringen. 300 Kilometer Floßgemeinschaft: Piraten und korrupte Polizisten gehören als unwillkommene Besucher dazu.

Ob im Wald oder auf dem Wasser, die Wanderarbeiter und Tagelöhner eint, dass der Bambus sie von zu Hause fortlockt, von den Sorgen ihrer Frauen, mit denen die sie, als sie fast noch Kinder waren, verheiratet wurden. Manche wollten sich entziehen, doch die Tradition und der soziale Druck waren mächtiger. So sind das Floß und der Wald ihr zweites Zuhause, ihre Zuflucht, geworden.

Nominiert: Musik

KURZ & GUT: Musik

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Sonata
Christine Jezior

Sprache: Deutsch, 3 Minuten

Acting
Christine Jezior

Jeden Tag begegnen uns perfekte Bilder: Der ideale Körper, die optimale Ernährung, das perfekte Leben – alles zum Greifen nah. Alles, was wir tun müssen, ist uns ein bisschen zusammenzureißen – so die Botschaft. Selbstoptimierung ist unabdingbar, um dazuzugehören. Und Vorsicht: Keine Schwäche zeigen!

Sprache: Deutsch, 6 Minuten

Say What!: A Geriatric Proposal
Aaron Weinstein

Nach einem Konzert versucht ein junger Jazzmusiker, inmitten von aggressiven Großmüttern und anderen Monstern zu überleben.

Deutschland-Premiere

Sprache: Englisch, 6 Minuten

I Am a Very Special Being
Marcus Mandal

Bei dem 40-jährigen Christian wird Autismus diagnostiziert. Daraufhin schreibt er einen Song darüber, wer er ist – und singt ihn selbst. Aus dem Songtext: „I am clever but not sly”.

Sprache: Dänisch mit Untertiteln, 4 Minuten

On the Imperfection of the Geological Record
Martin Oliveros Heinze

Nach dem letzten Konzert einer Rockband verliert diese auf dem Weg nach draußen ihren Bassisten. Als sie nach ihm suchen, verdrehen Erinnerungen und Wahnvorstellungen die Vergangenheit und vielleicht sogar die Gegenwart.

Sprache: Englisch, 7 Minuten

Astrid Canales – Being a Woman
Johanna Rafalski

Ausgelöst von „La Manada“ (engl. Wolfsrudel), einem Fall von sexueller Gewalt, der sich am 7. Juli 2016 im spanischen Pamplona während den Feierlichkeiten zu „San Fermín“ gegen eine 18-jährige Frau ereignete, schrieb Astrid Canales einen Song darüber, wie es sich heutzutage anfühlt, eine Frau zu sein.

Sprache: Spanisch, 4 Minuten

Splendid Case of Doubt
Daniel Moshel

Sprache: Englisch, 4 Minuten

Faelder – Unheilbar
Andreas Pfohl & Fariba Buchheim

Sprache: Deutsch, 15 Minuten

LGoony - Night
Maximilian Andreas

Sprache: Deutsch, 4 Minuten

Soap&Skin - Italy & (this is) Water
Iioan Gavriel, Anja Franziska Plaschg

5 Minuten

The Stop
Komrakova Liudmila

Sprache: Englisch, Russisch, 5 Minuten

Nominiert: Bremer Preis

Effigie – Das Gift und die Stadt

Premiere
Spielfilm
Thriller
USA, Deutschland
Deutsch
2019
92 Min.
Regie
Udo Flohr
Darsteller
Suzan Anbeh, Elisa Thiemann, Christoph Gottschalch
Mehr anzeigen

Bremen 1828: Zwei Frauen, wie sie ungleicher nicht sein könnten, treffen in einer Welt aufeinander, die für beide keinen Platz hat. Cato strebt eine juristische Karriere an – zu einer Zeit, als Frauen noch nicht einmal studieren dürfen. Gesche hat ein Leben außerhalb des Gesetzes geführt und soll nun dafür bezahlen. Die eine findet sich in einem Dickicht politischer Ambitionen und persönlicher Rivalitäten. Die andere würde alles tun, um mit dem Leben davonzukommen. Nach einer wahren Geschichte.

Nominiert: Innovationspreis

Das letzte Land

Spielfilm
Science Fiction
Deutschland
Deutsch
2018
113 Min.
Regie
Marcel Barion
Darsteller
Milan Pešl, Torben Föllmer
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Zwei Gesetzlose auf der Flucht stoßen in der Wüste auf ein altes, verlassenes Raumschiff. In letzter Minute entkommen sie ihren Verfolgern ins Weltall und begeben sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Mehr und mehr zieht es sie dabei jedoch in grundverschiedene Richtungen. Während Adem der rätselhaften Vergangenheit des Schiffs auf die Spur kommt, wird Novak zunehmend in den Bann einer hypnotischen Macht gezogen...

Cinema im Ostertor

Nominiert: Bremer Preis

Deutschkurs

Spielfilm
Deutschland
OV mit Untertiteln
2019
60 Min.
Regie
Nehad Hussein
Darsteller
Sami Sleman, Andjela Mitrović, Shahrooz Rasooli
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Andjela, Sami, Filmon, Shahrooz, Ahmad und Viktor nehmen an einem Deutschkurs teil. Während die Lehrerin erklärt, wie man im Deutschen Wünsche und Träume ausdrückt, sind sie mit ihren Gedanken woanders. Andjela hat einen Brief bekommen, in dem ihre Abschiebung angekündigt wird. Sami hat Alpträume von seiner Zeit im irakischen Flüchtlingslager. Und Filmon ist verliebt.

Weitere Informationen zum Projekt:
info@filmzuflucht.de
www.deutschkurs-film.de

Nominiert: Bremer Preis

Brücken in die neue Heimat

Dokumentation
Deutschland
Deutsch
2017
29 Min.
Regie
Annette Wagner
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

"Bau deine Paradiesstadt", heißt der von Illustrator Mehrdad Zaeri realisierte Papier-Workshop, in dem sich junge Flüchtlinge mit Fantasie, Schere und Klebestift "gute Orte" erschaffen. Welche Art von Unterstützung Flüchtlingskindern manchmal fehlt, weiß Zaeri aus eigener Erfahrung: Vor über 30 Jahren musste er selbst mit seinen Eltern und Geschwistern aus dem Iran fliehen, um nicht als Minensuchjunge im Irakkrieg zu sterben. Als einstiger Flüchtling empfindet Zaeri es als seine Aufgabe, für jetzt ankommende Jugendliche Brücken in ihre neue Heimat zu bauen. (Quelle: ARD)

Nominiert: Bremer Preis

Möglichst Freiwillig

Dokumentarfilm
Deutschland
Deutsch
2018
45 Min.
Regie
Allegra Schneider, Dörthe Boxberg, Selamet Prizreni, Jean-Philipp Baeck, Bernd Mathis
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Zijush ist 13 Jahre alt, als er Deutschland verlässt. Er muss mit den Eltern und seiner Schwester zurück in die mazedonische Hauptstadt Skopje. Seine Freunde und Freundinnen in Bremerhaven wollen das nicht akzeptieren. Weil Zijush in Mazedonien noch nicht wieder in die Schule geht, rufen sie ihn an – und holen ihn per Smartphone zurück in den Unterricht.

Der Film folgt Zijush nach Skopje, begleitet seine Lehrerin, die ihren Schüler in der mazedonischen Hauptstadt besucht. In Skopje wird Zijush angegriffen, weil er Roma ist. Hintergrund des Films ist die erzwungene Migration der Roma zwischen Nordwest- und Südosteuropa, das Ping-Pong mit Familien. Er zeigt die Erfahrung derer, die gehen, und auch derjenigen, die verlassen werden.

Nominiert: Musik

The Maestro

Deutschland-Premiere
Spielfilm
Musikfilm
USA
Englisch mit Untertiteln
2018
96 Min.
Regie
Adam Cushman
Darsteller
Xander Berkeley, Sarah Clarke, Leo Marks
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

THE MAESTRO ist ein intensives Biopic über den Komponisten Mario Castelnuovo-Tedesco, der sich in den 40ern und 50ern mit Kompositionen für über 200 Hollywood-Filme einen Namen gemacht hat. Er selbst bekam kaum Anerkennung für sein Werk, wurde aber zum Mentor für einige der größten Filmmusikkomponisten aller Zeiten, u. a. John Williams, Randy Newman, Henry Mancini, Jerry Goldsmith und Andre Previn. Der Film basiert auf Briefen, die Tedescos Unterricht und die Beziehung zu seinem Schüler Jerry Herst (gespielt von Newcomer Leo Marks) beleuchten, und widmet sich sowohl den Variationen von Kunst und Expression als auch der Realität des Nachkriegshollywood.

Bremer Klassiker

Septembergewitter

TV-Film
Drama
Deutschland
1968
90 Min.
Regie
Rainer Wolffhardt
Darsteller
Heidelind Lutosch, Hans Tügel, Eva Brumby
Mehr anzeigen

In einer alten norddeutschen Stadt am Fluss, mit der Bremen gemeint ist, entfalten sich am Vorabend des Ersten Weltkriegs 1914 mehrere ineinander verzahnte Geschichten von Menschen in tiefen Lebenskrisen. Über der Stadt liegt eine Schwüle, die die Krise der zumeist einsamen Menschen forciert, die einen Sinn in ihrem Handeln suchen und unglücklich mit ihren Partnern verbunden sind.

Der kleine Martin Hollmann bemüht sich, in die Peliden-Bande aufgenommen zu werden, während seine Mutter versucht, den Tod ihres Mannes zu verarbeiten. Dora wird von ihrem Freund Alberto sitzengelassen. Leutnant Charisius fühlt sich immer mehr vom bürgerlich-spießigen Leben angewidert. Marie Olfers fällt einem Verbrechen zum Opfer.

Schließlich entlädt sich ein heftiges Gewitter über der Stadt, das in seinem reinigenden Gestus auch einige der düster-melancholischen Geschichten auflöst.

Nach dem Roman von Friedo Lampe.

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis

Sun Shine Moon

Deutschland-Premiere
Spielfilm
Komödie
Deutschland
Deutsch
2019
95 Min.
Regie
Carlo Avventi
Darsteller
Ding Ding, Jinseung Moon
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Die Chinesin Sun (Ding Ding) und der Koreaner Moon (Jinseung Moon) lernen sich bei einem Sprachkurs in Heidelberg kennen. Als Moon kein Zimmer findet, hilft Sun ihm. Sie nehmen das Angebot eines zwielichtigen Kneipenbesitzers an, der ihnen eine Unterkunft organisiert. Als Gegenleistung müssen sie mysteriöse Pakete zustellen. Ihr Kurierdienst führt sie sowohl durch die engen Gassen des romantischen Stadtzentrums als auch durch eine traumähnliche Sommerlandschaft. Der Zauber dieses Ortes zieht die beiden Protagonisten immer mehr in seinen Bann, bis die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen.

Mystify: Michael Hutchence

Dokumentarfilm
Australien, UK
Englisch mit Untertiteln
2019
108 Min.
Regie
Richard Lowenstein
Mehr anzeigen

Synopsis: „Mystify“ ist der Titel der letzten Single aus dem INXS-Album „Kick“ von 1987. Die gleichnamige Dokumentation erzählt das Leben des INXS-Frontmanns Michael Hutchence, der sich 1997 das Leben genommen hat, und zeigt private Videos und seltenes Archivmaterial. Intellektuell und extrovertiert, gleichzeitig schüchtern und unsicher: Michael Hutchence war voller Widersprüche. Der Film blickt hinter die Fassade der öffentlichen Person des charismatischen „Rock God“ und zeigt einen vielschichtigen, extrem feinfühligen und komplexen Menschen.


Wir hören seine beeindruckende Stimme und begleiten ihn auf seinem Weg zum Weltruhm. Aber Hutchence haderte auch mit dem Prinzip von Erfolg, den Einschränkungen der Kreativität als Popstar und der Frage, wie er trotz allem seine Authentizität zum Ausdruck bringen konnte – ein Wunsch, der sein Leben und seine Musik bestimmte und ihn dazu brachte, weit über die Grenzen des Pop hinauszugehen.

Bar Tabac

Live-Musik

Best Boys Electric

Konzert
Acoustic Rock
Mehr anzeigen

RAMONES treffen ABBA treffen WEEZER. Powerpop mit Punk-Attitüde und Sixties-Anleihen und teilweise mehrstimmigen Chören, der sofort gute Laune verbreitet und einem bereits beim ersten Hören vertraut vorkommt. Alles im schön klebrigem Bubblegum-Style. Auf dem Filmfest als Akustic-One-Man-Folk-Version.

Live-Musik

Bengal

Konzert
Minimal Punk Folk
Mehr anzeigen

Alles, was Bengal spielen, haben ihnen norwegische Großkatzen aufgetragen, im Regen, in fiesen Kneipen, in Bergen, Bremen oder Oslo. Gestreifte Katzen favorisieren Wave, Punk, ein bisschen uncoolen Folk. Deshalb klingen Bengal wie folgt: ätherische norwegische Lyrics über elektrischer Gitarre und Bass, viel Hall und minimalistisch-repetitive Arrangements. Wenn drei Akkorde möglich wären, reichen zwei, bei zwei Akkorden reicht einer. Warum singen, wenn gesprochen werden kann.

Bengal sind Nikki Weber und Henrik Paro! Du kan regne med dem! Grr.

Live-Musik

D.U.M Enterprises

Konzert
Deutscher Hip Hop
Mehr anzeigen

Auch wenn alle vier Gründer „Leifstylz“, „Nic Mash“, „Bionic Jay“ und „Ol.C“ aus dem tief verankerten deutschen Rap entsprungen sind, reicht hier das Genre über Ragga, Elektro, Drum'n'Base, House, Rock und Pop bis hin zu Techno. Unter dem D.U.M Gürteltierlogo sind ebenfalls weitere Künstler zu finden wie „Soeve“, „Siena“, „Steez“, „Mighty, und „Iyke“. „Bionic Jay“ und „Leifstylz“ waren 2007 bis 2012 bereits im Norddeutschen Bereich unter dem Namen „Bionic Stylz“ unterwegs. Dabei waren sie damals schon darauf bedacht, sich stilmäßig vom Rest der deutschen Rapper abzuheben, indem sie authentische Rap-Texte brachten, die sich teilweise selbst nicht zu ernst nahmen. Mit ihrem Hit „Fahrradtrack“ machten sie 2018 den zweiten Platz bei der Großen Musikvideoshow.

Atlantis

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire IV

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
We Will Survive
Nele Dehnenkamp

Ein Stripper wird von einer Alten- heimbewohnerin genüsslich ein- geölt, Pflegende und Pflegebedürftige backen gemeinsam Weihnachtskekse in Form männlicher Geschlechtsteile, und beim sonntäglichen Seniorentanz kom- men Frühlingsgefühle auf.

Sprache: Deutsch, 30 Minuten

The Fall of Rome
Balázs Turai

Post-nuklearer Familienalltag im Schutzgebiet des „Dome“.

Sprache: Ungarisch mit Untertiteln, 23 Minuten

Kühe können nicht schwimmen
Jonas Möllmann

Zwei einsame Seelen treffen nachts an der Hotelbar aufeinander.

Sprache: Deutsch, 23 Minuten

Nominiert: Innovationspreis

KURZ & GUT: Innovation I

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
The Name of Trees
Pamela Falkenberg, Jack Cochran

Images of decay and regeneration photographed using a video camera whose sensor has been modified for infrared photography create a post apocalyptic, strangely beautiful, but disconnected world. A series of largely deserted rural and urban landscapes concretizes the bittersweet memories of a failed relationship that haunts the narrator in Pamela Falkenberg and Jack Cochran’s film poem of Lucy English’s "The Names of Trees," for her Book of Hours project.

Deutschland-Premiere

Sprache: Englisch, 4 Minuten

Being and Becoming
Maite Abella

Deutschland-Premiere

Sprache: Katalanisch mit Untertiteln, 9 Minuten

Howling
Parsa Bozorgani

Vor ein paar Jahren ging ein Video viral, in dem Straßenhunde von Gemeindemitarbeitern im Iran mit einer Säurespritze getötet wurden. Niemand wurde für den Vorfall zur Rechenschaft gezogen. Im Film werden die Mörder interviewt.

Sprache: Persisch mit Untertiteln, 8 Minuten

So it goes
Arjan Brentjes

1940 lebt Truus mit ihrer Mutter Aartje in Rotterdam. 2019 fragt sich ihr Enkel Arjan, wie wohl die ersten sonnigen Tage im Mai 1940 ausgesehen haben könnten. Er rekonstruiert das Geschehen und kommt zu dem Schluss, dass er noch etwas hinzufügen kann.

Deutschland-Premiere

Sprache: Englisch, 1 Minute

Nemesis
Behzad Jafarimazhab Haghighi

In einem Freizeitpark, in dem alle Attraktionen außer Betrieb sind, kommt es zu einer Anklage, als jemand ein Windspiel aufstellt.

Deutschland-Premiere

5 Minuten

Ben and Mimi
Eva Rini May Cragg

Gefangen in einer klaustrophobischen Ehe beginnt eine Frau eine emotionale Affäre mit einer Raupe.

Sprache: Englisch, 15 Minuten

Cuban Queens
Warren Bass

CUBAN QUEENS ist ein experimenteller Film, der sich handgezeichneter Animation als strukturalistischer und malerischer Kunstform nähert. Rhythmisch werden 99 sich stets verändernde Bilder von Havannas Straßendiven konstruiert, dekonstruiert und erforscht.

6 Minuten - Deutschland-Premiere

Same
Julia Charakter

Drei Frauen unterschiedlicher Herkunft entscheiden sich für eine lebensverändernde Operation. Ihre Gründe dafür sind unterschiedlich, dennoch erträumen sie sich das gleiche Ergebnis: Perfektion. Der Eingriff ist irreversibel. Sind sie am Ende ihrem Ziel näher gekommen, oder verlieren sie womöglich mehr als sie dachten? Ein dystopischer Blick in die Zukunft, wenn der Wahn nach Schönheit und Anpassung ins Absurde führt.

Deutschland-Premiere

Sprache: Deutsch, 10 Minuten

Delilah
Christoph Lahusen

DELILAH erzählt die Geschichte einer komplizierten Liebe. Delilah verliebt sich in Samson, aber es fällt ihr schwer, ihre Gefühle zu sortieren und anzuerkennen.

Sprache: Englisch, 10 Minuten

Jury-Film

Die Schlikkerfrauen

TV-Film
Komödie
Deutschland
2014
90 Min.
Regie
Uwe Janson
Darsteller
Katharina Thalbach, Sonja Gerhardt, Annette Frier, Shadi Hedayati, Sky du Mont
Gäste
Sky du Mont
Mehr anzeigen

Angie, Greta, Zari und Chris lieben ihren Job in der Schlikker-Filiale in Berlin-Moabit. Doch dem Konzern droht das Aus – ein Ansporn für die vier sehr unterschiedlichen Frauen, mit Überstunden und Gehaltsverzicht um ihre Arbeitsplätze zu kämpfen. Trotzdem geht Schlikker pleite, die Kündigung scheint unabwendbar. So leicht gibt sich das Quartett jedoch nicht geschlagen: Erst wird der Laden besetzt, und schließlich nehmen sie Konzernchef Theo Schlikker als Geisel ...

Jury-Film

Kleptomami

Kurzfilm
Komödie
Deutschland
2017
10 Min.
Regie
Pola Beck
Darsteller
Rosalie Thomass, Sebastian Schwarz, Monika Oschek
Gäste
Pola Beck
Mehr anzeigen

Lucy wird mit ihrem zehn Monate alten Sohn beim Klauen erwischt. Im Büro des hausangestellten Sicherheitsbeauftragten wird ihre Tasche entleert und alles fein säuberlich notiert. Das alles nervt Lucy schon sehr. Und als sie dann auch noch eine Strafanzeige unterschreiben soll, platzt ihr der Kragen. Ob der Mann ihr gegenüber überhaupt wisse, wie es jungen Müttern wie ihr ginge, fragt sie. Die Antwort von gegenüber lautet „Nein“. Was dann folgt, ist nicht mehr und nicht weniger als ein herrlich amüsanter und in seinem Timing perfekt abgestimmter filmischer Durchmarsch durch alle Klischees, die das Phänomen „Mutter von heute“ eben mit sich bringt.

Dabei überspitzt die Filmemacherin Pola Beck in KLEPTOMAMI ganz bewusst die Vorstellungen, was den Humorfaktor deutlich erhöht und zu immer wieder neuen bildlichen Überraschungen führt. Rosalie Thomass verkörpert Lucy dabei mit einer Mischung aus kindlich-unschuldiger Naivität und raffiniert vorgegebener trotzig-wütender Entschlossenheit, mit der sie sich den Erwartungshaltungen der Leistungsgesellschaft von heute, die auch vor Müttern nicht haltmacht, entgegenstellt.

KLEPTOMAMI ist rasant erzählte und mit spitzer Feder geschriebene Kurzfilmunterhaltung, die mit Augenzwinkern ein besonderes Phänomen unserer Zeit aufgreift.

Jury-Film

Bornholmer Straße

TV-Film
Komödie
Deutschland
2014
93 Min.
Regie
Christian Schwochow
Darsteller
Charly Hübner, Milan Peschel, Rainer Bock, Max Hopp, Frederick Lau
Gäste
Milan Peschel
Mehr anzeigen

9. November 1989: Günther Schabowski verkündet, dass alle DDR-Bürger ab sofort die Reisefreiheit erhalten. Harald Schäfer, Leiter des Grenzübergangs Bornholmer Straße, erfährt dies durch eine Fernsehübertragung in der Kantine.

Schäfer ist befremdet, denn er ist überzeugt von seinem Staat, der DDR. Und er fragt sich, was aus Schabowskis Mitteilung folgt. Als diensthabender Oberstleutnant braucht Schäfer Anweisungen für die weiteren Grenzkontrollen. Doch während sich immer mehr Ausreisewillige vor dem Schlagbaum sammeln, tauchen sämtliche Vorgesetzte Schäfers und sogar die zuständigen Ministerien ab. Schäfer erhält keine Antworten.

Die immer kafkaeskeren Situationen bringen seine Überzeugungen ins Wanken. Als die Stimmung am Schlagbaum in einen Gewaltausbruch zu eskalieren droht, fällt Schäfer auf eigene Faust die mutige Entscheidung, den Grenzübergang zu öffnen.

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis

Keine Geister, die er rief

Spielfilm
Komödie
Russland
Deutsch
2019
39 Min.
Regie
Evy Schubert
Darsteller
Werner Eng, Evy Schubert, Nadeshda Kalashnikova, Margarita Breitkreiz, Viktor Ilieff
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Jemand reist nach Sibirien für eine Totenbeschwörung. Doch das Vorhaben verläuft nicht nach Plan, allem Anschein nach hat er den falschen Geist beschworen und es geschehen immer merkwürdigere Dinge, bis am Ende sogar der Regisseur im Film erscheint.

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis

Off Season

Kurzspielfilm
Drama
Deutschland, Italien
Deutsch
2019
43 Min.
Regie
Henning Beckhoff
Darsteller
Franziska Petri, Godehard Giese, Patrizia D'Antona, Isabella Torre, Peter Lohmeyer
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Judith (40) wird von ihrem Freund Gregor (41) mit einem Wellnessurlaub auf Sizilien überrascht um sich von der Arbeit zu erholen. Das Hotel wirkt in der Nebensaison wie ausgestorben und bietet wenig Ablenkung. Da die Beziehung des Paares kriselt und Judith keine Lust auf Urlaub hat, sind die Anrufe aus der Firma ihres Vaters eine willkommene Abwechslung. Es sind die letzten Monate vor der Geburt des gemeinsamen Kindes und Judith sieht nicht ein, weshalb die Schwangerschaft ihr Leben beeinträchtigen sollte. Gregors Erwartungen an die zukünftige Familie und der Druck auf Judiths Beruf, verstärken in ihr den Drang sich zu befreien. Die letzten Tage in dem Resort werden zu einem Machtkampf, bei dem es um die Vereinbarkeit von Familie, beruflichem Erfolg und Selbstbestimmung geht. Ein Brief über die Zukunft soll schließlich entscheiden, wie es weitergeht aber Judith entwickelt eigene Pläne. Sie läuft davon. In Palermo trifft sie verschiedene Frauen – und auf die Schutzpatronin der Stadt: Durch die heilige Rosalia, erkennt sie einen Teil von sich selbst, den sie lange verkannt hat.

Nominiert: Innovationspreis

The Man Who Looked Beyond the Horizon

Dokumentarfilm
Experimental
Niederlande
Englisch mit Untertiteln
2019
28 Min.
Regie
Martijn Blekendaal
Mehr anzeigen

Vor mehr als 40 Jahren beschloss Bas Jan Ader, auf Abenteuerreise zu gehen. In einem winzigen Segelboot stach der niederländische Video- und Konzeptkünstler in See, um den Atlantik zu überqueren. Neun Monate später wurde sein Boot herrenlos treibend im Meer gefunden. Von Ader keine Spur. Diese Geschichte hat den Filmemacher Martijn Blekendaal schon immer fasziniert, nicht nur wegen Aders Verschwinden an sich, sondern auch wegen der mysteriösen Umstände, die den Vorfall umgeben.

Nominiert: Innovationspreis

KURZ & GUT: Innovation II

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Sparrow
Welby Ings

SPARROW ist die lyrische Geschichte eines kleinen Jungen, der glaubt, fliegen zu können. Doch sein Leben ist überschattet von der Legende seines Großvaters, der im Zweiten Weltkrieg als Held gestorben ist. Eines Nachts erfährt er, dass das schöne Märchen, an dem sein Vater so hartnäckig festhält, eine Lüge ist. Sein Großvater war schwul und desertierte im Angesicht der Sinnlosigkeit des Krieges, nachdem sein Geliebter im Bunker in Ägypten erschossen wurde. Während er die Wahrheit hinter den Ereignissen ans Licht bringt, entdeckt der Junge auf unerwartete Weise eine Stärke in sich, sich gegen alle Tyrannen dieser Welt zu stellen.

Sprache: Englisch, 15 Minuten

Die lächerliche Finsternis
Anna Schröder

Animationsfilm nach dem Hörspiel „Die lächerliche Finsternis“ von Wolfram Lotz. Im Stück wird die Kontinuität des Kolonialismus ins Heute thematisiert und basiert dabei auf Joseph Conrads HERZ DER FINSTERNIS und Francis Ford Coppolas Film APOCALYPSE NOW. Lotz thematisiert den Neokolonialismus unserer Gesellschaft und entlarvt dabei viele bürgerliche Werte und Normen auf eine oft skurille Weiße. Das Stück verfolgt zwei Handlungsstränge. Es beginnt mit der Verteidigungsrede eines somalischen Piraten und folgt den Spuren zweier Bundeswehrsoldaten, die sich auf geheimer Mission in Afghanistan befinden.

Sprache: Deutsch, 17 Minuten

Peter (360)
Peter Roloff

Erinnerungen in der Zeit vor der Erinnerung. Der Sommer war lang, das Kind sein unbeschwert. Den folgenden Sommer wurde Peter wütend, alles war für ihn schwierig geworden. Der Film beruht auf Familienaufnahmen, die zwischen 1967 und 1968 mit der Super 8-Kamera gemacht wurden. Damals war Peter um drei Jahre alt. Heute ist er Filmemacher.
PETER ist eine Kontaktaufnahme zwischen großem und kleinem Peter. Zugleich erzählt der Film von einer behüteten Mittelklasse-Kindheit vieler Menschen.

6 Minuten

The Boogeywoman
Erica Scoggins

Late blooming Sam Rains finally gets her first period at the annual all-night skate. At first a triumph, her new condition brings strange side effects. An erie electrical problem has the kids teasing about “the Boogeywoman,” a local legend, a sorceress who feeds on men’s souls and eats little girls. When a friend leaks about Sam’s period, the boys tell her she’s fair game for The Boogeywoman. With an expected tryst derailed, Sam leaves the skating rink in a fever only to meet the legend in the flesh. Instead of a monster, Sam finds a mother, a goddess, a mentor--opening the door to womanhood

Sprache: Englisch, 17 Minuten

A Homeland Story: Across the Strait
Chun-yu Liu

Ein Blick auf die Diaspora in Folge des Chinesischen Bürgerkriegs 1949 und auf die (Un-)Möglichkeit, in einem Freizeitpark in China die Geschichte wieder aufleben zu lassen.

Sprache: Englisch, 10 Minuten

So, 22. September 2019

Schauburg: Kleines Haus

Nominiert: Musik

Boom

Dokumentarfilm
Musikfilm
Deutschland, England, USA
Englisch mit Untertiteln
2018
84 Min.
Regie
Jordan Albertsen
Darsteller
The Sonics
Mehr anzeigen

"Boom" ist die Geschichte von einer der wildesten und einflussreichsten Bands des Rock’n’Rolls, The Sonics. Alle fünf Stammmitglieder der Band erzählen ihre Geschichte, von Anfang bis Ende. "Boom" erzählt 50 Jahre nach ihrer Blütezeit, wie eine unbekannte Band von der nordwestlichen Pazifikküste ein weltweites Phänomen wurde und den musikalischen Weg für Jahrzehnte nach ihrer Zeit ebnete. Mit Interviews mit Pearl Jam, The Sex Pistols, Heart, Mudhoney und vielen mehr.

Nominiert: Innovationspreis

Digital ist besser

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Athena
Christian Stahl

Was wäre, wenn dein Smartphone sich gegen dich wendet? Wenn alle deine digitalen Informationen, Gedanken, Ängste, Zweifel, kleinen und großen Geheimnisse von einem intelligenten Betriebssystem ausgewertet und benutzt werden. Entweder, um dir zu helfen oder um dich zu zerstören.

Sprache: Englisch, 22 Minuten

Facelift
Jan Riesenbeck & Dennis Stein-Schomburg

Ein Mann spricht über seinen Alltag, während sein Kopf ein Eigenleben entwickelt.

Sprache: Englisch, 7 Minuten

Crysis
Daria Sazanovich

CRYSIS ist eine Dystopie, die in der nahen Zukunft spielt. Eine Zukunft mit extrem hoher Luftverschmutzung und Regierungen, die nichts dagegen tun wollen. Stattdessen wird eine neue Methode zur Identifikation von Menschen entwickelt: Die Tränen der durch die Verschmutzung gereizen Augen der Bevölkerung werden als biometrische Daten genutzt. 

Sprache: Englisch, 8 Minuten

Hashtag Analog
Johannes Ziegler

Fotografie hat sich im Laufe der Jahre grundlegend verändert. Stichwort: Inflation bedeutet Wertverlust. Ein normaler Alltag in den Sozialen Medien – mit #ANALOG!

Sprache: Englisch und Deutsch, 3 Minuten

Vanheder - Disrepute
Vanheder - Disrepute

Niklas wechselt nach jahrelangem Mobbing die Schule, will seine alte Klasse jedoch nicht ohne Wiedergutmachung verlassen. Cleo zögert einzugreifen und muss eine Entscheidung treffen.

Sprache: Schwedisch mit Untertiteln, 7 Minuten

Diegesis
Gabriel Angulo

Als sich eine Studentin nach einem nächtlichen Spaziergang von ihrem Freund verabschieden will, macht er ihr ein Geständnis.

Sprache: Spanish mit Untertiteln, 7 Minuten

A Taste of Yellow
Marc Peters

Ein Kellner stellt sein Auto einem Netzwerk für selbstfahrenden Transport zur Verfügung. Bei einer der Fahrten verliebt er sich in die Stimme einer jungen Frau.

Sprache: Englisch, 14 Minuten

Love Dialogues
Rupert Jörg

Eine Kakaphonie aus tragischen, liebevollen und aufgebrachten SMS-Korrespondenzen, unterlegt mit Close-ups von Schauspielerinnen aller Filmgenres.

Sprache: Englisch, 5 Minuten

Nominiert: Innovationspreis
Nominiert: Musik

Remains – Confessions to the Ghosts

Experimentalfilm
Musikfilm
Slowenien
Englisch mit Untertiteln
2019
40 Min.
Regie
Niko Novak, Matevž Jerman
Mehr anzeigen

Der Blick eines Poeten auf eine Welt, die schwindet. Eine Geistergeschichte in 11 Songs.

"Remains – Confessions to the Ghosts" ist ein Musikalbum, das ausschließlich als experimenteller Film existiert. Es ist außerdem eine experimentelle Collage, die ihr Narrativ im ungenutzten Material eines anderen Films sucht, "Mother" von Vlado Škafar (bei dem Niko Novak, der die Musik für "Remains" geschrieben hat, als Production Designer gearbeitet hat). Das Ergebnis verwebt impressionistische Bilder mit einer Erzählung aus Erinnerungen, Beziehungen, Schönheit und Tod.

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire V

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Parting Shot
Özgür Cem Aksoy

Ein Unfall während einer sonst normalen türkischen Beerdigung. Ein Mann fällt sein Telefon ins Grab während er Erde auf das Grab wirft. Er unterbricht ohne zu Zögern die Zeremonie um sein Telefon wiederzubekommen. Doch einer der Gäste verbietet sein Begehren aus religiösen Gründen. Der Hodja der die Beerdigung leitet, und eine ungewöhnliche Diskussion entbricht.

Sprache: Türkisch mit Untertiteln, 11 Minuten

Roxy Wunschkind
Jennifer Sabel & Benjamin Kramme

Roxy wächst behütet bei ihrem Ökovater auf, der behauptet, ihre Mutter sei kurz nach ihrer Geburt gestorben. Eines Abends will es Roxy genauer wissen und ihr Vater erzählt ihr die romantische Geschichte ihrer Entstehung - aber ist sie auch wahr? Eine augenzwinkernde Komödie, die mit Gendervorurteilen spielt.

Mit Benjamin Kramme, Jennifer Sabel und Alba Karadeniz

Sprache: Deutsch, 11 Minuten

La fin du supplice
Stéphane Dirschauer

Es wird absurd als ein Folteropfer eine öffentliche Entschuldigung bekommt.

Mit Danny Blanco-Hall, Franck Sylvestre, Igor Ovadis & Aline Winant

Sprache: Französisch mit Untertiteln, 12 Minuten

Flohplage
Christoph Hans

Secret Agent Dave wartet in einem Museum auf eine anonyme Quelle die mit ihm verschlüsselte Informationen über den Fall der Soviet Union sprechen möchte.

Mit Jens Lamprecht & Pascal Holzer

Sprache: Deutsch, 8 Minuten

Gangster
Tobias Böttjer

Ein „Gangster“ sitzt in einem dunklen Raum und raucht seine Zigarre. Nach kurzer Zeit tritt ein Informant in den bisher im Film noch unbekannten Raum. Plötzlich passiert etwas unerwartetes!

Sprache: Deutsch, 3 Minuten

Convoi Exceptionnel
Genio de Groot

Sprache: Niederländisch mit Untertiteln, 16 Minuten

Ein Fairer Deal
Garry Savenkov

Nach dem Einkauf in einem Antiquitätengeschäft findet der Uhrensammler Jan einen Flyer, der ihm ein unwiderstehliches Angebot bietet: "Funktionierende Zeitmaschine für nur 350 €". Obwohl Jan weiß, dass es nur ein Scherz sein kann, zwingt ihn seine Neugier, vorbei zu schauen. Jan vertraut dem Verkäufer nicht, der ihm dennoch versichert, dass die Maschine einwandfrei funktioniert und ihn zu jeder Zeit transportieren kann.

Mit Moritz Führmann

Sprache: Deutsch, 8 Minuten

Wiederholung Gewinnerfilme Musik (vorauss.)

Wiederholung
Mehr anzeigen

Wiederholung Gewinnerfilme Musik (vorauss.)

Schauburg: Großes Haus

Nominiert: Bremer Preis

Die Verwandlung

Dokumentarfilm
Deutschland
Deutsch
2019
72 Min.
Regie
Michael Harder
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Fast jeden Tag erleben Schauspielerinnen und Schauspieler ein Dra- ma, von dessen Ausmaß wir nichts ahnen. Wir erleben sie in ihren Rol- len, wenn sie Verführer, Helden, Bösewichte oder Versager spielen. Von den Menschen hinter den Rollen wissen wir nur wenig, es sei denn, wir erhalten ein Zerrbild durch die Boulevard-Medien. Schauspieler*innen leben einen Beruf, der sie in besonderer Weise öffentlich ausstellt. Ihr Beruf ist Fluch und Segen zugleich, legt persönliche Komplexe offen, berührt Eitelkeiten und schürt Narzissmus.

Mit Thomas Arnold, Muriel Baumeister, Paul Faßnacht, Martin Feifel, Claus Theo Gärtner, Jürgen Heinrich, Aleksandar Jovanowic, Joachim Kerzel, Gro Swantje Kohlhof, Ulrike Krumbiegel, Manfred Lehmann, Kat- rin Pollitt, Alexander Scheer, Jörg Schüttauf und Jevgenij Sitochin.

Nominiert: Bremer Preis
Nominiert: Musik

Anne Clark – I’ll walk out into tomorrow

Dokumentarfilm
Porträt
Deutschland
2017
81 Min.
Regie
Claus Withopf
Mehr anzeigen

Anne Clark, die englische Poetin und Spoken Word-Künstlerin, wird seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne gefeiert. Sie hat gleich zu Beginn ihrer Karriere Anfang der 1980er Jahre mit den New Wave Hits "Our Darkness" und "Sleeper In Metropolis" Kultstatus erreicht. Vom Punk geprägt, hat Anne Clark als eine Pionierin der elektronischen Musik eine ganze Generation von Musikern beeinflusst. Mit ihren noch analogen Synthesizer Beats gilt sie als eine Wegbereiterin des Techno. Der Regisseur Claus Withopf hat die Künstlerin beinahe 10 Jahre mit der Kamera begleitet und gibt einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben und Schaffen. Dabei wird ihre gesellschaftskritische Arbeit visuell erfahrbar und es entsteht ein ungewöhnliches Kaleidoskop über existentielle Lyrik und emotionale Musik.

Der Große Preis des Filmfest Bremen

Der Junge muss an die frische Luft

Spielfilm
Drama
Deutschland
2018
100 Min.
Regie
Caroline Link
Darsteller
Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring, Joachim Król, Ursula Werner
Mehr anzeigen

Ruhrpott 1972. „Der Junge muss an die frische Luft“ erzählt aus der Kindheit des heute berühmten Entertainers Hape Kerkeling. Der pummelige, 9-jährige Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft auf. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling.

Mit Live-Musik

Preisverleihung in allen Wettbewerben

Preisverleihung
Mehr anzeigen

Preisverleihung in allen Wettbewerben: Humor/Satire, Innovation, Bremen, Musik, KLAPPE!.

Mit Live-Musik der Gewinner der Großen Musikvideoshow.

2019 vergibt das Filmfest Bremen Preise im Wert von insgesamt über 5.000 EUR:

Internationaler Wettbewerb Humor/Satire
• Jurypreis: Bester Langfilm (ab 45 Minuten), dotiert mit 2.000 EUR
• Jurypreis: Bester Kurzfilm (bis 25 Minuten), dotiert mit 500 EUR

Wettbewerbe Innovation, Bremer Film und Sondersektion Musik
• Internationaler Innovationspreis: Der Preis wird von einer Fachjury für den überzeugendsten Einsatz neuer/ungewöhnlicher Erzählformen oder technischer/visueller Innovationen verliehen, dotiert mit 1.000 EUR
• Publikumspreis: Bester Film in der Sondersektion Musik, dotiert mit 500 EUR
• Publikumspreis: Bester Bremer Film, dotiert mit 1.000 EUR

48-Stunden-Kurzfilmwettbewerb KLAPPE!
• Publikumspreis, dotiert mit 1.500 EUR
• Jurypreis, dotiert mit 1.000 EUR
• Lobende Erwähnung, dotiert mit 500 EUR

Wiederholung Gewinnerfilme Bremen und Innovation (vorauss.)

Wiederholung
Mehr anzeigen

Wiederholung Gewinnerfilme Bremen und Innovation (vorauss.)

Cinema im Ostertor

Nominiert: Musik

Miles to Go

Dokumentarfilm
Musikfilm
USA, Deutschland
2019
48 Min.
Regie
Manoah Biesheuvel
Darsteller
Simon Haehnel, Tobias Müller, Josh Hashimoto, Griffin Dolman
Mehr anzeigen

Zwei Männer, ein Auto und 2000 Meilen aus Staub und Drinks. Das deutsche DJ Duo "andhim" machen einen Road Trip entlang der Westküste Amerikas auf der Jagd nach Bier, Brüsten und Burgern. Zwischen ihren Shows erleben die beiden eine Menge Abenteuer vom gemütlichen Camping in den mächtigen Red Woods, feurig scharfen Kuhhirn Tacos in San Diego bis zum Moonwalk auf Hollywoods Walk of Fame. Die gemeinsame Reise mit ihren zwei Freunden bringt sie immer wieder in schöne und verrückte Situationen und portraitiert das normale Leben auf den amerikanischen Highways.

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis

Tiere

Dokumentarfilm
Komödie
Deutschland
Deutsch
2019
75 Min.
Regie
Jonas Spriestersbach
Mehr anzeigen

Der Film "Tiere" ist ein episodischer Dokumentarfilm. Er zeigt Menschen, die sich Gedanken über Tiere machen, über sie rätseln, sie verstehen wollen. Verstehen meint hier, dass sich die Tiere den eigenen Vorstellungen fügen müssen. So werden die Tiere gezüchtet und geformt, sie werden bearbeitet, ihre Laute imitiert, man versucht sie nachzuspielen. Was steckt drin im Tier? Je tiefer gegraben wird, desto weniger Gewissheit bleibt. Und während die Tiere zunehmend enttäuschen, schleicht sich langsam aber sicher eine melancholische Ratlosigkeit ein. Man hatte gehofft, im Tier eine Antwort zu finden und kreiste auf der Suche, doch nur um sich selbst. Um so folgerichtiger ist es, dass die Menschen schlussendlich selbst in ein tierisches Kostüm schlüpfen, um die Rolle des Tieres kurzerhand zu übernehmen.

Nominiert: Bremer Preis

Frauen der Enghelab Straße

Dokumentarfilm
Deutschland
Deutsch
2019
46 Min.
Regie
Mohsen Azizi
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Iranische Frauen, die sich für etwas einsetzen, was in der westlichen Welt schon lange eine Selbstverständlichkeit ist. Ihre Freiheit. In ihrer Heimat sind sie weiterhin privat und beruflich stark benachteiligt, weshalb immer mehr Frauen im Iran für die weibliche Freiheit und Gleichheit gegen die Regierung kämpfen. Diese versucht den Kampf mit allen Mitteln zu unterdrücken. Bilder von Frauen die während ihres Kampfes von Tugendwächtern verstümmelt wurden, bringen die grausame Wahrheit über die schreckliche Behandlung der Frau im Iran ans Licht.

Nominiert: Innovationspreis

Crossing the Line

Premiere
Spielfilm
Experimental
Ukraine
OV mit Untertiteln
2018
86 Min.
Regie
Anar Azimov
Darsteller
Sergey Detyuk, Iryna Lukashova, Vadim Kuzlo
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Ein Tag im Leben eines Psychoanalytikers: Die Geschichten seiner Patienten, die der Reihe nach auftreten, bringen nach und nach die Vergangenheit des Protagonisten ans Licht. Von Anfang an ist klar, dass der Tag entweder gewalttätig oder tragisch enden muss. Doch erst am Ende erschließt sich, was früher wirklich passiert ist und was die ganze Zeit vor sich geht. Der Film spielt fast ausschließlich auf engem Raum im Büro des Psychoanalytikers.

Nominiert: Innovationspreis

Falter

Kurzspielfilm
Experimental
Deutschland
Deutsch
2018
43 Min.
Regie
Harriet Maria Meining, Peter Meining
Darsteller
André M. Hennicke, Michael Kranz, Bernhard Schütz, Dennenesch Zoudé, Viktor Tremmel
Mehr anzeigen

Der Film „Falter“ beschreibt die romantischen Anfänge eines posthumanen Zeitalters. Um seinem eintönigen Leben zwischen Arbeit, Sport und Sex einen neuen Sinn zu geben, beschließt Falter, selbiges fortan mit einem Androiden zu teilen. Nach einem tragischen Unfall vollzieht sich Falters letzte Metamorphose.

Bar Tabac

Live-Musik

KOMMUNEzwo Mix

Konzert
Hip Hop mit Rapper Moe Zech, Johnson u. a.
Mehr anzeigen

Masters of Bremen, Moe Zech, Johnson, JPen, Cris und Bextownconnection sind nur einige Musiker der Bremer KOMMUNEzwo-Gemeinschaft. Am Sonntag werden sie jeweils 13 Uhr, 15.30 Uhr und 17 Uhr drei Sets mit und von diversen Mitgliedern vorstellen. Mit Sicherheit wird auch Moe Zechs Hit „Jogginghose“ oder „Fahrstuhlmusik“ dabei sein.

Atlantis

Nominiert: Humor/Satire

Go to Hell and Turn Left

Deutschland-Premiere
Spielfilm
Komödie
USA
Englisch mit Untertiteln
2019
82 Min.
Regie
Carlo Caldana
Darsteller
Carlo Caldana
Mehr anzeigen

Der taube Maler Oif Schmilblitz hat ein Alkoholproblem und kommt nicht über den Tod seiner Frau Emily hinweg. Als er sich bei einem privaten Empfang einschleicht, um für seinen Agenten zu spionieren, entdeckt er einen Gast, der seiner Frau Emily verblüffend ähnlich sieht. Als er versucht herauszufinden, wer sie ist, gerät er in einen Strudel aus Missverständnissen, Verwechslungen und eheliche Intrigen – erzählt mit minimalen Dialogen und einem nicht enden wollenden Gagfeuerwerk.

Nominiert: Humor/Satire

KURZ & GUT: Humor/Satire I

Kurzfilmprogramm
Mehr anzeigen
Patrick is outside
Carsten Woike

Eine junge Frau besucht mit ihrem Freund ihre Schwiegereltern, um festzustellen, daß es ein dunkles Familiengeheimnis gibt, das mit dem verstoßenen Bruder ihres Freundes zu tun hat.

Mit Kirstin Warnke, Siemen Rühaak und Erika Skrotzki

Sprache: Deutsch, 31 Minuten

Vigo
Philip Müller & Tobias Kirschner

Vigo muss sich ständig mit seiner unklaren kulturellen Zugehörigkeit auseinandersetzen. Auf seinem Weg zu gesellschaftlicher Anerkennung hat er schon die ein oder andere falsche Entscheidung getroffen. Von seinem Hausverwalter unter Druck gesetzt, hält er sich mit Gelegenheitsjobs und kleinen Gaunereien über Wasser. Als eines Tages die charmante Marie ihren Schlüssel im Auto stecken lässt, erliegt Vigo der Versuchung und klaut es. Durch einen Zufall lernt er Victoria kennen, Maries beste Freundin. Neue Freunde, neue Probleme.

Sprache: Deutsch, 30 Minuten

Spring
Nathalia Konchalovsky

Marina fährt nach St. Petersburg zum Geburtstag ihrer Tochter. Auf der Party lernt sie einen jungen Mann kennen, Artyom, mit dem sie von dem Fest flüchtet ...

Sprache: Russisch mit Untertiteln, 23 Minuten

Nominiert: Humor/Satire
Nominiert: Innovationspreis

Danke tote Katze

Spielfilm
Experimental
Deutschland
Deutsch
2018
84 Min.
Regie
Benjamin Martins
Darsteller
Beate Krist, Markus Stöppler
Gäste
Liste folgt
Mehr anzeigen

Eine obdachlose Frau, genannt Penner Beate, wohnt mit ihrem behinderten Kleinkind in einem Zelt. Bis sich eines Tages die Ordnungsbehörden einschalten und das Leben der jungen Frau umkrempeln. Doch wo menschliche Bemühungen scheitern, ist es die Begegnung mit einer Katze, die der Obdachlosen eine Perspektive schenkt. Und so beginnt eine Reise. Penner Beate macht sich auf den Weg an die Nordsee, um die Sonne zu finden.

Nominiert: Humor/Satire

[SECRET PREVIEW]

Spielfilm
Komödie
Australien
Englisch mit Untertiteln
2019
90 Min.
Mehr anzeigen

Der australische Filmemacher Stuart McBratney präsentiert eine Secret Preview seines dritten Spielfilms als Autor und Regisseur. Der Titel des Films wird erst kurz vor der Vorstellung bekannt gegbeben – nur so viel kann schon verraten werden: Es geht feuchtfröhlich drunter und drüber!

Gedreht wurde in Deutschland, Italien, Frankreich, Rumänien, Ungarn, den Niederlanden, Australien, Portugal und Griechenland, unter an- derem in einigen der schönsten Buchläden der Welt. Die Hauptrolle spielt eine bekannte kanadische Schauspielerin, die in Québec ein Superstar ist.

Regisseur Stuart McBratney ist anwesend und beantwortet nach der Vorführung Fragen des Publikums.

Wiederholung Gewinnerfilme Humor/Satire (vorauss.)

Wiederholung
Mehr anzeigen

Wiederholung Gewinnerfilme Humor/Satire (vorauss.)